Multiroom Audio System

Multiroom Systeme – Einführung

Multiroom Audio System von SONOS

Die Pioniere auf dem Gebiet der Multiroom Audio Systeme sind die Jungs von SONOS. Weitere Hersteller sind Raumfeld von Teufel, BOSE und Bluesound aus dem Hause NAD und PSB – um nur einige zu nennen.

Bei diesen Systemen werden Musikinhalte von PC oder Mobilgeräten, wie Handy oder Tablet, über das WLAN zu kabellosen Lautsprechern gestreamt. So ist es möglich jeden Raum, der mit Musik versorgt werden soll, durch einen oder mehrere kabellose Lautsprecher auszustatten und über eine App des Herstellers zu steuern. Dabei hast Du die Wahl welche Musikinhalte auf welchem Lautsprecher wiedergegeben werden sollen. Ebenso lässt sich die Lautstärke für jede Lautsprecher-Gruppe individuell regulieren.

Die Einrichtung

Die Einrichtung ist bei diesen Systemen spielend einfach.

  1. Den Lautsprecher mit Strom versorgen,
  2. Download der Controller-App des Herstellers auf dem PC oder deinem Mobilgerät,
  3. über die App eine Verbindung mit dem WLAN herstellen, fertig.

Jetzt kannst Du deine digitale Musiksammlung oder einen Musikstreamingdienst deiner Wahl, wie Spotifiy, Simfy, Deezer, Napster & Co., (Herstellerabhängig) zum kabellosen Lautsprecher streamen.

Musik Streaminganbieter im Vergleich

Steuerung per App

Jedes Mobilgerät, das mit Android oder IOS betrieben wird, kann als Schaltzentrale verwendet werden. Über die App lassen sich die Lautsprecher in Gruppen zusammenfassen und räumlich “Taufen”. So hast Du die Möglichkeit deine Lautsprecher im Wohnzimmer gleichnamig zu bennen (“Wohnzimmer”). Ob es sich dabei um einen oder mehrere Lautsprecher handelt, spielt dabei keine Rolle. Im “Wohnzimmer” Bryan Adams, in der “Küche” Rihanna. Oder doch überall der gleiche Song? Du hast die Wahl. Natürlich kannst Du die Gruppen benennen wie Du möchtest. So hast Du jederzeit den Überblick über dein Multiroom Audio System.

Ein bestehendes Hifi-System integrieren

Wenn Du im Wohnzimmer bereits ein vollwertiges Hifi-System installiert hast kannst Du auch dieses System in das Netzwerk integrieren. Über einen Streaming-Client – den fast jeder Hersteller anbietet – der mit deinem Audio-Receiver verbunden wird, lassen sich so auch deine vorhandenen kabelgebundenen Stereoboxen oder dein Sourround-System in ein Multiroom System einbinden.

Weitere Seiten:
Vorstellung: 3 Multiroom-Lösungen
Einstiegskosten-Vergleich
Streamingdienste-Vergleich
Zum Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>